Florida, USA, 2016-6

Heute kommen wir durch die Everglades, sehen Krokodile, Delfine und viel Natur. Ein Aldi in USA und eine neue Unterkunft.


26.10.2016, Mittwoch

Nach dem gewohnt dürftigen Frühstück geht es für uns weiter. Frühstücken – das müssen sie noch lernen die Amerikaner! Heute kommen wir durch

die Everglades

Die Everglades sind ein tropischesMarschland im Süden des US-BundesstaatesFlorida. Ein Teil der Everglades ist als Everglades-Nationalpark geschützt und UNESCO-Welterbe. Die Everglades reichen vom Lake Okeechobee im Norden bis an die äußerste Südspitze der Florida-Halbinsel. Sie werden auch Grasfluss genannt. Dieser Fluss ist auf den ersten Blick nicht als solcher zu erkennen, da er nur selten als offene Wasserfläche zutage tritt. Vielmehr ist diese bis zu 60 km breite Wasserader oft nur einige Zentimeter tief, so dass fast die gesamte Fläche von Gras bewachsen ist, trotzdem fließt er mit 1 Meter pro Stunde.*

Die Sonne scheint schon am Morgen und auch noch direkt in unseren Wagen. Es ist entsprechend warm hier, der Tag heute hat mit 24°C begonnen. Wir sind unterwegs auf dem Tamiami Trail E (41) und biegen auf die 29 ab. Richtung

Ursprünglich war der Plan, durch die Everglades mit dem Paddelboot zu fahren, doch bei genauerer Lektüre der Anbieter, erfährt man, das die Tour leider nur am Rand verläuft und das ist nicht das, was wir uns dachten. So fahren wir, bis wir durch eine Werbung eingeladen werden. Vermeiden wollen wir ein Sumpfboot (mit dem Propeller hinten), da sie laut sind und die Tiere eher vertreiben …

Everglades Florida Adventures

Diesen Anbieter haben wir uns im Internet herausgesucht und sehen uns die Boote an. Da erfahren wir, das es schon in einer halben Stunde losgeht. Ja, das sagt uns zu und nach dem wir pro Person 50,- $ gezahlt haben nehmen wir Platz. … nicht ganz billig!

Wir bleiben nicht allein an Bord, es kommen noch ein paar Gäste dazu, dann kommt der Veranstalter selbst und startet die Motoren. 400 PS lassen uns aus der Bucht gleiten und in die Everglades fahren. Es geht an Inseln und Tieren (meist Vögel) vorbei, die uns der Skipper zeigt, beschreibt und erklärt. Dazu hat er eine Soundanlage installiert und spricht mit einem Mikrofon.