AIDA SOL 7

14 Tage unterwegs mit der AIDA Sol in Europa und Afrika

Mallorca, Brandenburg


01.11.2014, Spanien, Mallorca

Sehr früh am Morgen laufen wir den letzten Hafen unserer Reise an. Mallorca.

Mallorca (katalanisch [məˈʎɔɾkə], kastilisch [maˈʎoɾka]; von lateinisch insula maior, später Maiorica – „die größere Insel“, im Vergleich zu Menorca) ist eine zu Spanien gehörende Insel im westlichen Mittelmeer, etwa 170 Kilometer vom spanischen Festland bei Barcelona entfernt. Mallorca ist die größte Insel der Balearen-Gruppe, die zusammen mit den Pityusen als spanische Region eine autonome Gemeinschaft innerhalb des spanischen Staates bildet. Auf Mallorca befindet sich die Hauptstadt der Balearischen Inseln, Palma de Mallorca. Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch.*

Schade nur, das wir wieder nicht an der Stadt direkt anlegen, sondern wieder weit, weit entfernt. Der Zubringerbus fährt mit uns 20 Minuten vom Schiff zum Busbahnhof. Von hier können wir selber unseren Tag planen. Auf dem Schiff ist zu viel Hektik. Heute
werden die Gäste der AIDA „getauscht“. Wir steigen mit aus und mussten aus diesem Grund die Kabine früh räumen und unser Gepäck zu einer der Sammelstationen bringen. Unsere befand sich im Sportbereich, in dem die Spinning – Räder stehen.

Nun sind wir unterwegs und sehen schon die Kathedrale. Sie ist einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten hier. Wir sind etwas früh hier und können deshalb rund um die Kathedrale und durch die Gässchen der Altstadt gehen.

Irgendwann öffnet die Kathedrale und wir gehen hinein.

Sie ist schon imposant. Es ist gut, das es ein kleines Infoblatt zu den Eintrittskarten gibt, so kann man einiges verstehen und auch nachvollziehen warum hier einiges gebaut oder später wieder umgebaut wurde.

Nach einiger Zeit schlendern wir durch die Innenstadt von Palma und finden ein kleines Kaffee.

Nach unserer kleinen Pause ziehen wir durch die Stadt und kommen plötzlich in einen Laden von Peter Maffay. In diesem Laden kann man Erzeugnisse seiner Farm hier in Mallorca kaufen.

Irgendwann kommen wir wieder zum Schiff, nachdem wir einen Bus erwischt haben. Heute haben wir noch die Möglichkeit hier an Bord zu essen. Unser Flug nach Berlin geht spät, deshalb essen wir noch etwas und warten.Interessant ist es in die begeisterten Gesichter der neuen Gäste zu blicken und deren Gesprächen zu lauschen.
(du erinnerst dich an die großen Tische und den damit verbundenen Gemeinschaftszwang …)

Immer wieder werden die Flüge durchgesagt und die entsprechenden Abreisezeiten für den Transfer. Endlich sind wir dran und es geht los. Den gigantischen Flughafen durchqueren wir fast komplett und kommen an unseren Schalter. Die beiden Wanderstäbe sind eine Waffe erklären sie uns und so müssen sie in den Laderaum. (15,- € extra)

Mit „Germanwings“ geht es nach Hause. Alles läuft gut, sogar das Essen schmeckt. 
Vom Flughafen kommen wir gut nach Hause. 

Durch das enorme Überangebot an Essen auf dem Schiff, das wir zwar durch täglichen Sport versucht haben zu „verbrennen“, habe ich 4,5 Kilogramm zugenommen …
Anfangs waren wir von dieser Reiseart begeistert, doch nach und nach wurde uns klar, dass es durchaus schön ist, eine Schiffsreise zu erleben, aber es nicht unsere Art des Urlaubs ist.


Hier ein paar Gedanken, solltest du eine Reise mit der AIDA planen.

eventuell
mitnehmen:














  
– Schuhanzieher
– Leuchtzifferwecker
– Knabberzeug
– Kalender oder Notizblock für einen Ablaufplan
– Nähzeug
– bequeme Schuhe / Slipper
– Band für Bordkarte (5,- € an Bord)
– eventuell Kopfhörer
– Zeitschriften, dick!
– eventuell Fernglas
– Adapter bei Apple-Geräten (Sportgeräte haben
den 4S iPhone Anschluss)
– Ausflüge bei „My AIDA“ zu Hause auswählen und
langfristig online buchen!
– Infos über die statistische Wetterlage des Reiseziels
einholen und Bekleidung entsprechend mitnehmen
 
Bekleidung:





– im Bademantel im Aufzug nach Deck 12 ist kein Problem
– im Sportzeug mit dem Aufzug zum Deck 11 ist ganz normal

Kurz: man kann herumlaufen, wie man möchte. 
Lediglich in den Restaurants ist eine lange Hose
bei den Herren erwünscht.
 
Essen:








Es ist möglich ohne zusätzliche Kosten zu essen und zu trinken
… aber es ist doch Urlaub!
– in 4 Restaurants isst man kostenfrei,
– im Brauhaus ist das Essen frei, Bier ist kostenpflichtig
– in 2 a la Kart Restaurants (nur mit Vorbestellung) zahlt man
komplett selbst
– geht nicht rund um die Uhr, es gibt Öffnungszeiten
– ab 21:30 Uhr hat nur der California Grill offen – hier gibt es
dann keine Getränke mehr.
 
Getränke: 







  
– in den kostenfreien Restaurants ist das Trinken inclusive. 
   Dazu zählt Wein (rot /weiß), Bier, Pepsi, 7up, Wasser 
(mit oder ohne Kohlensäure)

Getränkeflat buchen oder nicht?
0,4 ltr Zwickel Bier – 3,50 €
Mixgetränk der Bars meist 7,20 €
Drink des Tages mit Alkohol: 5,70 €
 
Unterhaltung:












 
– täglich eine Prime Time Show (19:30 Uhr) mit interessanten
Leuten und Dingen des Bordlebens
   (die Show läuft danach im Fernsehkanal 1 in Dauerschleife)
– tägliche Abendshow, (auf der Sol einmal um 18:30 Uhr
und einmal um 20:30 Uhr)
   (tolle Show mit den AIDA Stars oder Gastkünstlern)
– hin und wieder Poolpartys auf dem Oberdeck mit Lasershow
– Einkaufspassage
– Spielkasino (Roulette, einarmige Banditen, 17 und 4) +
– 4 D Kino +
– Sauna und Spa-Bereich (Massagen) +
– Billard und andere Bar-Spiele +
– Vorlesungen (auf unserer Reise durch 2 Schauspieler)
 
Sport:



– Shuffleboard
– Fitnessbereich (moderne Geräte, Gewichte usw.)
– Joggingstrecke an Deck
– Volleyballfeld an Deck
– Dart

* Zitat Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.