Pflege des Smart Cabrio Verdeck

das Smart Cabrio Verdeck

die Reinigung

Moos im Stoff

Das Obermaterial des Cabrio-Verdeck des Smart ist aus Stoff. Eine genaue Aufbaubeschreibung finde ich nicht, es handelt sich um einen Kunststoff, der durch mehrere Lagen – unter anderem auch einer Gummischicht – wasserdicht ist. Zusätzlich ist das Dach auch isoliert, so kann man das Fahrzeug auch im Winter nutzen.

Es zeigen sich kleine Moos-Stellen an einigen Stellen des Daches.

Bei Amazon habe ich ein Set zur Reinigung und Pflege des Daches bestellt. Als es kam begann die Arbeit. Ja – die Reinigung des Daches ist in einer Stunde nicht getan …
Für diese kleinen Flecken, die du auf den Fotos siehst war folgende Prozedur mehrmals nötig – ich habe sie 6x durchgezogen.

Auf das feuchte Verdeck wird der Reiniger aufgesprüht, dann mit einem Schwamm eingerieben. … so die Beschreibung. Ab dem 2. Durchgang habe ich das Dach gleich mit dem Reiniger angefeuchtet und ihn mit einer weichen Bürste gründlich, mehrfach ins Verdeck gebürstet und danach mit reichlich Wasser abgespült.
Die im Bild zu sehende Fläche – hier waren auch Moosablagerungen – habe ich (pro Durchgang) ca. 10 min bearbeitet.

FAZIT: Die Reinigung ist arbeitsintensiv und zeitaufreibend. Immer und immer wieder erscheinen nach dem Trocknen des Daches die grünen Flecken. Jedesmal etwas schwächer, doch sie sind hartnäckig. Am Ende sind sie fast weg.


die Imprägnierung

Im Bereich der Textilveredlung wird der Begriff Imprägnierung manchmal synonym für die Hydrophobierung der Textilien verwendet, wobei diese in eine wasserdruckbeständige und eine wasserabstoßende Ausrüstung (englisch: durable water repellent) unterteilt wird, andererseits aber auch nur für eine Wasserdicht-Ausrüstung. Dabei spielt auch eine Rolle, dass unter Imprägnierung z. T. der erreichte Zustand durch das Imprägnieren verstanden wird. Je nach den Anforderungen an die Wasch-, Reinigungs- und Wetterbeständigkeit werden als Imprägnierungsmittel Paraffin- und Wachsemulsionen, aber auch filmbildende Silikone und Fluorcarbone, die einen guten permanenten Schutz bilden, eingesetzt.*

Die Imprägnierung ist auch eine körperliche Arbeit. 😓
Hier denkt man immer wieder an das Eichhörnchen, das sich mühsam ernährt …
Schon die Beschreibung auf der Verpackung zeigt, wie anstrengend es wird …

… das aufsprühen geht noch, doch die rechts gezeigte Fläche schafft man erst beim zweiten Durchgang … Bei der ersten Anwendung sieht es so aus:

Die Spraydose reichte für 2 Durchgänge am Dach des Smarties.

FAZIT: Das Dach erscheint in einer frischeren Farbe und riecht frisch. Beim nächsten Regen wird es sich zeigen, ob das Wasser nun abperlt. es wäre schön, denn es ist anstrengend das Dach Stück für Stück zu bearbeiten.

Der nächste Regen kommt und ich freue mich folgendes zu sehen:


die Gummipflege

Dichtgummis finden sich überall, so auch am Dach. Hier ist die Elastizität besonders wichtig, denn gerade am Dach sollen sie die beweglichen Teile dichten.
Aus diesem Grund habe ich ein Gummipflegemittel bestellt.

Ein Schaumgummi befindet sich an der Flaschenöffnung und damit kann man einfach den Pflegestoff auf die Dichtungen auftragen. Später werden die Reste mit einem Lappen entfernt und alle Gummis sind geschmeidig und sehen schwarz und frisch aus.


* Wikipedia