digital Fernsehen im Wohnmobil

Umbauten, Einbauten und Veränderungen an unserem Wohnmobil

Fernsehen im Wohnmobil nicht über die SAT Antenne

Magenta TV

Sehen wir zu Hause fern, nutzen wir das Entertainment Angebot der Telekom. Das heißt, über eine DSL Breitbandverbinung und einem Receiver der Telekom sehen wir alle Sender, die es anbieten in HD Qualität über das Internet. Für einen kleinen monatl. Aufpreis kann man über einen Magenta TV Stick (ohne Datenvolumenverbrauch) auch mit mobilen Daten fernsehen.

Mit dem Tarif-Jungle musst du dich selbst befassen. Hier muss jeder für sich, seinen Bedürfnissen und seinem Geldbeutel angepasst, eine Lösung finden.
(meine Verträge 2020: MagentaZuhause L, Magenta TV smart, MagentaMobil M, Magenta SmartHome Pro)

So habe ich den Magenta TV Stick bestellt. Bei der Telekom wird er ständig für 49,99 € angeboten, bei Amazon kann man hin und wieder etwas sparen …

… nach dem Auspacken …

Die Installation ist denkbar einfach – es gibt nur 2 Kabel, HDMI und USB – die kann man nicht einmal verwechseln. 😉 (unser Fernseher versorgt den TV-Stick über den USB Anschluss mit Strom) Nun noch den Stick am Handy oder Tablet (persönlicher Hotspot) anmelden und natürlich bei der Telekom (Passwörter und Codes bereithalten)
dann kann es schon losgehen.

Überall, wo Internetempfang ist, können wir nun fernsehen. In der Vergangenheit hat uns die Telekom als Mobilnetzanbieter noch nicht im Stich gelassen und wir sind zuversichtlich.
Ach so: das Datenvolumen wird (in ganz Europa) dabei nur nicht verbraucht, wenn man auf dem Handy oder dem Smartphone fern sieht.

Das nennt sich streamen. Folgende Dienste sind in meinem Vertrag inclusive:

Quelle: Angebot Telekom 07/2020

EDIT 2021: Wird der Magenta TV Stick mit dem Handy gekoppelt, wird Datenvolumen verbraucht!

Ich teste das System und ich berichte bei Gelegenheit wieder 😉


Mein Testergebnis

Auf der Urlaubsreise 2021 zeigt sich, das es sehr gut funktioniert. Immer gab es Empfang. Die SAT Schüssel haben wir gar nicht ausgefahren, brauchten nie auf Bäume oder ähnliches achten. Der Stick lässt sich problemlos mit dem WLAN (z.B. vom Campingplatz) verbinden. Fast ohne Probleme war es überall möglich fern zu sehen. Hin und wieder blieb Bild und Ton stehen, setzte aber wieder ein und spielte weiter.

Beim Fußball fiel es besonders auf: die Übertragung ist etwa eine Minute zeitversetzt. Während alle schon jubelten oder raunten, passierte bei uns noch nichts. Beim Elfmeterschießen war es am deutlichsten zu merken und nervte … 🤨

Da ich den Magenta-Stick mit dem Handy gekoppelt habe, reichten die 24 GB Datenvolumen lediglich 3 Wochen. (ich hatte das mit dem Datenvolumen irgendwie falsch verstanden)
Wichtig: Sieht man mit dem mobilen Gerät (Handy oder Tablet) in dem die Sim Karte steckt, wird kein Datenvolumen abgezogen, wird der Magenta TV Stick mit dem Handy als Browser verbunden, werden mobile Daten verbraucht!

Zwei Lösungen gibt es für mich:
1. – einen Vertragswechsel auf unbegrenztes Datenvolumen, oder
2. – den Fernseher über ein Datenkabel (Handy – HDMI) betreiben

Ich berichte, wie es weitergeht 😉


Material:Verträge mit Anbietern
Stick ca. 50,- €
Zeitaufwand:nur Anschließen

* Zitat Wikipedia


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.