Reparaturen am Wohnmobil

Reparaturen am Mercedes, am Reisemobil oder Anbauteilen

Mercedes Sprinter

2021 / der Auspuff

Aufbau Rapido



der durchgerostete Auspuff

07/2020 – ich entdecke erste, durch Rost entstandene Löcher am Auspuffrohr und an der Befestigung des Schalldämpfers. Teilweise sind es recht große Löcher und ich fahre zur Werkstatt unserer Mercedes Benz Vertretung in Brandenburg. Gemeinsam mit dem Meister sehe ich mir den Auspuff an und wir kommen zu dem Ergebnis, das er noch einen Winterurlaub überstehen wird. Ich lasse mir einen Kostenvoranschlag erstellen und plane zum HU/AU-Termin im Mai die Reparatur durchführen zu lassen.
Ich fand es sehr fair, das mir der Meister vorschlägt eine Reparatur am vorderen Auspuffrohr vorzunehmen, um nicht den „Rauchrückführungsgassowiesobegrenzer“ komplett tauschen (und bezahlen) zu müssen …

03/2021 – In den Winterurlaub konnten wir nicht fahren, bewegen aber hin und wieder das Mobil. Heute z.B. geht es nach Magdeburg, hier sind wir bei IKEA angemeldet, um durch den Laden laufen zu können … Auf dem Weg zurück, wir fahren auf der Landstraße, gibt es einen mächtigen Hieb und kurz „bockt“ der Wagen. Sofort halte ich am Straßenrand, steige aus und betrachte den plattgefahrenen Auspuff , der noch vor 3 Minuten unter dem Mobil hing. Die Hinterachse hat den Schalldämpfer und auch das Rohr komplett Formverändert.

… nun ist es leer unter dem Mobil …

04/2021 – nach 3 Wochen (so lange dauerte der Werkstatttermin) steht das Mobil nun bei Mercedes und bekommt teilweise einen neuen Auspuff und eine Inspektion.
Hoffentlich können wir bald wieder los …

(Ende)04/2021 – der Auspuff ist montiert und nun steht unser Mobil wieder in der Garage.
Hoffentlich nicht mehr zu lange … 😷



die ALDEN SAT-ANTENNE

06/2016 … ein Besuch in Warnemünde, wir kommen vom Strand der Ostsee zurück und wollen ein wenig entspannen und schalten den Fernseher ein.
Die Antenne fährt hoch und sucht … und sucht … und sucht … und findet nichts.
Vielleicht ist der Baum im Weg, denke ich. Etwa 2h später wird ein Platz in der ersten Reihe frei und wir fahren auf diesen Platz. Auch hier findet die Antenne keinen Satelliten.

Wieder zu Hause angekommen, teste ich vor der Garage den Fernsehempfang und problemlos findet die Antenne den Satelliten. das finde ich merkwürdig und telefoniere mit dem Kundendienst von Alden. Solche kompetenten, netten Mitarbeiter dort wünscht man sich öfter!

telefonische Hilfe

Das Gespräch (Gedächtnisprotokoll): „Wie stand das Fahrzeug beim suchen der Antenne, also wohin zeigten die Antennen der anderen Fahrzeuge?“ „Alle Antennen standen nach rechts.“ „Als Sie vor der Garage testeten, wohin drehte die Antenne, wo war der Satellit?“ „Hier zeigte die Antenne nach vorn.“ „Testen Sie bitte folgendes“ sagt der Alden Service Mitarbeiter zu mir „drehen Sie das Fahrzeug so, wie es stand, als der Empfang nicht funktionierte. Sollte es immer in einer bestimmten Position keinen Empfang geben, ist wahrscheinlich das Antennenkabel in der Drehachse gebrochen.“ Dann gibt er mir Tipps, wie ich die Reparatur selber ausführen kann, welche Materialien ich verwenden soll und welches Rep-Kit ich bei Alden bestellen kann. (Kunststoffteile, die bei der Demontage oft brechen).

Ein Antennenkabel und eine Schnellkupplung habe ich besorgt und nun kann es losgehen.

Der Spiegel ist leicht abgebaut, wenn man vorsichtig vorgeht entstehen keine Probleme. Ein bisschen „tricky“ ist die Arretierung des Spiegels an der Welle mit 2 Federstiften.

Kleine Inbusschrauben halten die Kunststoffabdeckung der Antenne, unter der sich die Motoren und die Elektrik verbergen. Durch die hohle Drehachse wird das Antennenkabel geführt. Durch die Drehungen der Antenne beim Suchen des Satelliten wird es verdreht und bricht durch die thermischen Belastungen (Sommer und Winter).

Unter der Antenne durchtrenne ich das Antennenkabel (dafür ist die Schnellkupplung) und kann das Kabel durch die Durchführung ziehen und erneuern. Das gestaltet sich schwieriger, als man es sich vorstellt, denn leider ist nicht viel Platz …

Ich montiere die Antenne in umgekehrter Reihenfolge und teste sie in verschiedenen Fahrzeugpositionen – alles ist wieder in Ordnung.

Erkenntnis: in 8 Jahren habe ich 4x dieses Antennenkabel repariert und ein Mal die komplette Antenne neu befestigt. Seit 2021 sehen wir digitales Fernsehen und werden nach einem längeren Test entscheiden, ob die Antenne überhaupt montiert bleiben muss.


die abgerissene SAT-Antenne

Während unserer Winterurlaubstour 2018 war nicht nur schönes Wetter. Es stürmte öfter und die Antenne bescherte uns des öfteren einen DVD Abend … zu Hause angekommen, überprüfte ich das Kabel in der Antenne. … es war wieder gebrochen …

Bei der Reparatur merke ich, das die Antenne lose ist. Sie hat sich – vielleicht von der Belastung des Windes in all den Jahren – vom Dach gelöst. Sie ist förmlich abgerissen. Leider hat der Händler die Antenne mit zu kurzen Schrauben und Kleber befestigt.

Warum hier Schrauben verwendet wurden ist mir nicht klar. Diese beiden dünnen Klebeflächen haben aber nicht ausgereicht … Ich reinige das Dach und habe schon eine Idee. Ich werde eine Platte aufkleben, deren Fläche ich komplett mit Kleber bestreiche. Zuerst reinige ich das Dach.

Im Baumarkt finde ich eine stabile Aluminium-Riffelblechplatte. Die Größe ist ok, ich habe die Platte zur Probe auf das Dach gelegt.

Nachdem ich die Platte auf ihrer glatten Seite mit eng liegenden „Würsten“ von Sikaflex 252i (schwarz) versehen habe, kann ich sie auf das Dach kleben und mit den Füßen und reinem Körpergewicht anpressen. Die an den Seiten herausgequollenen Klebe-Reste streiche ich mit einem – mit Seifenlauge benetzten – Finger glatt und kann nach zwei Tagen die Antenne auf der Platte montieren.

Bisher – diese Reparatur habe ich im Februar 2019 durchgeführt – hält die Platte und auch die Antenne bestens und es gibt keine Dichtigkeitsprobleme.