Aufbaubatterien Umbau GEL

Umbauten, Einbauten und Veränderungen an unserem Wohnmobil

Wechsel der Aufbau- und Versorgungsbatterien in GEL Batterien

welche Batterien sollen es werden …

Leider habe ich diesen echten Rapido-Mangel zu spät bemerkt. Nach einiger Recherche im Netz und in Internetforen konnte ich unsere neuen Aufbaubatterien nach den guten Erfahrungen der verschiedenen User aussuchen und entscheide mich für
12V / 140 Ah Gel Batterien von EXIDE
Hier bestimmte hauptsächlich die Größe der Batterien die Wahl, denn sie müssen ja in das Batteriefach passen. Sehr gern hätte ich die 210 Ah Gel Batterie genommen, doch sie sind einfach zu groß für unser Batteriefach.

die Exide Batterie

Exide Technologies mit Sitz in Milton, Georgia, USA, blickt auf eine 120-jährige Geschichte im Batteriegeschäft zurück und ist heute mit Niederlassungen in mehr als 80 Ländern einer der weltweit größten Hersteller und Recycler von Bleiakkumulatoren. Exide ist in den Bereichen Transport, Industrie und Recycling tätig und bietet umfassende Lösungen zur Speicherung elektrischer Energie. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete der Konzern mit über 10.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 89 Ländern Umsätze in Höhe von 2,9 Milliarden US-Dollar. Gegründet wurde Exide Technologies im Jahre 1888 durch Thomas Alva Edison. „Exide“ befasste sich mit der Herstellung eines „exzellenten Oxids“ (Excellent Oxide) zur Speicherung elektrischer Energie.*

EXIDE Batterien

Die ideale Versorgungsbatterie für professionelle Anwendungen. 
Die Exide Equipment Gel ES1600 ist der direkte Nachfolger der Exide Gel G140.

Die EXIDE GEL ist konzipiert für höchsten Bedarf an Versorgungsenergie. Mit zuverlässiger Dauerstrom-Leistung sichert sie die Funktion aller elektrischen Verbraucher im Bordnetz. Sie ist ideal als Puffer bei ungleichmäßigen Lade- und Entladevorgängen wie zum Beispiel bei Solaranwendungen. Die kompromisslose Erfüllung professioneller Ansprüche bedeutet: EXIDE GEL ist auch für den Einsatz in Freizeit- und Sportfahrzeugen bestens geeignet. Durch die deutlich höhere Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Starterbatterien rechnet sich die EXIDE GEL auch in wirtschaftlicher Hinsicht.

Quelle

schwer – und hoffentlich gut

Beim Einbau der neuen Batterien kann ich schnell feststellen, das es einen enormen Unterschied zwischen messen und realen Platz gibt, denn als die erste der beiden Batterien im Kasten steht ist nicht mehr viel Platz. Gut, das der Sinus-Wechselrichter schnell ausgebaut ist und dadurch der nötige Platz entsteht. Schnell merke ich den Gewichtsunterschied der Batterien. währen eine alte Batterie ca. 24 kg/Stück auf die Waage bringt, schafft eine der neuen Batterien den Zeiger der Waage auf 70 kg zu bringen.

Uiuiui – der Sitzkasten ist aber jetzt tatsächlich gut gefüllt! Am Ende kommt noch, durch ein Handtuch vor Reibung an den Batterien geschützt, der Wechselrichter in den schon sehr engen Kasten …

Im Grunde ist es ein Tausch der Originalen gegen größere und auch leistungsstärkere Batterien. Der Anschluss der Batterien bleibt, wie hier im Anschlussplan dargestellt.

die beiden Gel Batterien
(wie Original)

Wichtig und unbedingt zu beachten:  Das Gewicht der Batterien hat sich verdoppelt!


ein neues Ladegerät

Unser Reisemobil ist nun zusätzlich mit einem CTEC MXS 10 – Ladegerät ausgestattet. Es lädt mit 10A die Batterien zuverlässig auf, wenn wir am Landstrom angeschlossen sind.

Das CTEK MXS 10 ist ein leistungsfähiges und intelligentes Batterieladegerät, welches für den privaten und professionellen Einsatz konzipiert wurde. Es kann sowohl große Autobatterien, als auch Batterien aus Wohnmobilen, Booten oder Wohnwagen laden. Die kompakte und stoßfeste Einheit arbeitet vollautomatisch und ist einfach zu bedienen – es wird kein Fachwissen benötigt. Das CTEK MXS 10 erhalten Sie mit Krokodilklemmen und praktischen Ringösenklemmen für eine dauerhafte Befästigung an Ihrer Batterie. Im SUPPLY-Modus liefert das Ladegerät Dauer-Strom (bis zu 10A) für den Fall, dass die Batterie vom Fahrzeug entfernt werden muss. Wenn Sie Ihre Batterie regelmäßig mit einem CTEK MXS 10 aufladen, verlängert sich die Batterielebensdauer um bis zu 3 Mal. (Quelle)

Bei Amazon habe ich dieses Ladegerät bestellen können (ca. 130,-€) und bin seit 2014 zufrieden mit diesem Ladegerät. Ich habe es fest ins Fahrzeug eingebaut.
EDIT 2020: seit März ist er tatsächlich kaputt …


EDIT 2019:
Die Exide Batterien wurden bei und gut belastet. Unsere Kaffeemaschine, eine Nespresso – Kapselmaschine benötigt ordentlich Energie. Auch der Föhn mit seinen 2000 W lässt die Batterien nach 5,5 Jahren in die Knie gehen. Die normale Belastung (Fernsehen, Heizung, Wasser, Licht usw.) halten die Batterien locker aus. Jetzt ist eventl. eine LiFePo geplant – mal sehen …


EDIT 2020:
Am 12.03. steht die Batterie in der Garage – eine Liontron Lithium LiFePo4


Material:2x 356,- €
Zeitaufwand:je nach Aufwand

* Zitat Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.