Aufbau-Klimaanlage nachrüsten

Umbauten, Einbauten und Veränderungen an unserem Wohnmobil

Eurom AC2401 Klimaanlage

eine transportable Klimaanlage für den Aufbau

Eine Klimaanlage ist eine Anlage der Luft- und Klimatechnik zur Erzeugung und Aufrechterhaltung einer angenehmen oder benötigten Raumluft-Qualität (Temperatur, Feuchtigkeit, Reinheit sowie CO2-Anteil) unabhängig von Wetter, Abwärme und menschlichen und technischen Emissionen. Eine Klimaanlage hat die Aufgabe, die Luft eines Raums in einen bestimmten Zustand zu bringen und zu halten („konditionieren“).*

Für Sommernächte, die wir im Süden nicht am Meer verbringen, also in denen die Temperaturen im Mobil trotz offener Fenster auch Nachts nicht unter 28°C fallen (Kroatien, Italien) haben wir nun diese Anlage im Einsatz.

Eurom AC2401 Klimaanlage

Sie besteht trotz ihrer kompakten Bauweise aus einer Außen- und Inneneinheit. Durch diese Trennung wird tatsächlich die Luft im Mobil umgewälzt ohne warme Luft in den Innenraum zu saugen.

Kleinere Klimaanlagen beherrschen oft nicht alle diese Funktionen; meist wird jedoch nur von einer Klimaanlage gesprochen, wenn zumindest die Kühlfunktion vorhanden ist.*

In unserem geplanten Sommerurlaub am Gardasee soll sie für angenehme Nächte sorgen, in denen man auch wirklich schlafen kann …

Der erste Test in der Garage:

Die Halter der Anlage lassen sich gut anpassen. Für unser Fenster entferne ich die Klemmschrauben einfach komplett, dann passt es richtig gut.

die komplette Anlage auf dem Wohnzimmertisch – sehr groß!

Nach dem Anpassen befestige ich die Halter am Außengerät und montiere die Anlage am Fenster. Die Montage gestaltet sich umständlich, denn das Außenteil ist schwer und unhandlich.

Das Verbindungskabel ist wunderbar flach gehalten und passt gut durch die auf Lüfterstellung zu verriegelnde Scheibe. Das Außengerät ist, allein schon durch die Lüfter, recht laut. Innen rauscht auch ein Lüfter, doch der stört nicht. In der Garage kommt kühle Luft aus dem Innenteil und nun kommt es auf einen Probelauf bei wirklich warmen Temperaturen an. Im Sommerurlaub kommt der echte Test.


Juni 2021, Italien, 32°C, Sonne

Die kleine Klimaanlage kann beweisen, was sie kann – und sie zeigt es!
Anfangs ist die Anlage am Seitenfenster vo. li. installiert und kühlt den Wohnraum. Das funktioniert ausgesprochen gut! Leider schafft die Anlage nicht das Schlafzimmer mit zu kühlen, obwohl die Tür offen steht …

Die Lösung liegt nahe – die Anlage kommt an das Schlafzimmerfenster und kühlt es direkt. Da die Anlage den Wohnraum gekühlt hat, bekommt sie mit dem kleineren Schlafzimmer kein Problem. Das klappt wirklich sehr gut und ein so lassen wir die Anlage am Abend ca. 1h mit geschlossener Tür im Schlafzimmer kühlen und danach stellen wir den Ventilator in die jetzt geöffnete Tür, dann verteilt der Ventilator die kühle Luft im gesamten Mobil.

Die Verdunkelung übernimmt im Moment (in der Not geboren) eine Pappe, denn unser Verdunkelungsrollo schließt von unten nach oben.

Ich habe keine Temperaturen gemessen, da ich es nicht für nötig erachte. Der Temperaturunterschied ist enorm und für eine solche kleine Anlage erstaunlich.
(unsere innere Aufbaulänge ist ca. 7,20 m und die Breite ist ca. 2,00 m)


Material:ca. 400,- €
Zeitaufwand:

* Zitat Wikipedia


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.